# 23 Neue Mods, neue Subgames und endlich ein paar Wege # online 16

Der heutige Nachmittag war einer voller Neuerungen. Nicht nur das wir schon wieder neue Spielerinnen in unserer Mitte willkommen heißen konnten und nicht nur das wir uns gemeinsam entschieden neue Mods auf der Survival-Welt einzubauen … nein … wie spielten ein völlig neues Subgame, wir ritten zum ersten Mal zu Pferde, wir nutzten ‘compressed cobbelstone’ zum Wegebau und hatten endlich wieder ein richtiges Plenum – nunja … fast, denn noch treffen wir uns ja virtuell aber wir üben uns schon mal wieder ein. Doch fangen wir am Anfang an.

Zu allererst waren wir allein :). Das aufkommende Frühlingswetter hatte dann doch die meisten Spielerinnen dazu bewegt noch ein bisschen im Reallife an der frischen Luft zu verbringen. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Zwei neuen Mitspielenden mußte die Welt gezeigt und die Regeln erklärt werden. Das sich im Bau befindliche vollautomatische Lagerhaus mußte begutachtet und die weiteren Schritte besprochen werden. Eine Spielerin übernahm die Aufgabe sich des doch sehr umfangreichen Daches anzunehmen und mußte erst einmal viele Stacks Birkenholz farmen. Die Logistik im Keller wurde als zu klein dimensioniert erkannt und um eine ganze Etage und viele viele ‘teleport tubes’ erweitert. Ein anderer Spieler hatte, nach einer kleinen Mese-Tour in die Untiefen unserer Höhlen, sich das Projekt Infrastruktur vorgenommen und verband unsere Gemeinschaftsgebäude mit Hilfe von schönen komprimierten Pflastersteinen durch ein wunderschönes Wegenetz, so das wir uns nun wie in einer richtigen Siedlung fühlen können.

Nach der Pause kam das nächste, in den letzten Wochen vernachlässigte, Ereignis – wir hielten unser Plenum ab und hatten, nach einer kurzen ‘Wie-geht-es-mir-Runde’ wichtige Entscheidungen zu treffen. Drei neue Mods standen zur Überprüfung ob wir diese unserer Welt hinzufügen wollten. Zum einen die schlichte ‘regrow’-Erweiterung, welche unsere Nutzbäume dazu bringt ihre Früchte nach einer gewissen Zeit nachwachsen zu lassen. Die zweite Mod, ein craftbares Radar das die bei uns nicht standardmäßig installierte Minimap ermöglicht, wurde zwar als gut empfunden aber leider wollte unser Server diese noch nicht so richtig annehmen, das schauen wir uns bis nächste Woche nochmal in Ruhe an. Die dritte Mod hatte es aber um so mehr in sich. Diese fügt unserer Welt eine Vielzahl von neuen Tieren hinzu, von Bären, Graureihern und Haien bis zu Tukanen und Elephanten. Letztere sind im übrigen tatsächlich so stark wie im echten Leben, was eine Mitspielerin sehr schmerzlich erfahren mußte.

Doch bevor wir uns auf die nun verbesserte Welt einloggten, gab es noch ein weiteres Highlight. Wir spielten für gute 15 Minuten, alle zusammen, das Subgame ‘Agon’, in welchem wir als Gruppe gemeinsam gegen immer stärkere Wellen von Monstern in einem kleinen Raum antreten und siegen mußten. Den Endboss haben wir heute zwar noch nicht schlagen können aber bis in’s 32. Level sind wir dennoch vorgedrungen und nächste Woche, so versicherteten wir uns gegenseitig, werden wir es erneut versuchen und siegreich sein.

So beendeten wir unseren aufregenden und abwechslungsreichen Nachmittag mit dem erstmaligen Craften eines Sattels, dem dazugehörigen Zähmen und Reiten eines Pferdes sowie mit Fleißarbeit beim Verschönern unserer Siedlung.

Nächsten Montag geht es weiter, gemeinsam und mit etlichen Abenteuern, auf die wir uns alle schon riesig freuen. Bis dahin.

Euer minetest4kids-Team

… in den wunderschönen Untiefen unserer Höhlen …
… auf dem Dach unseres Gemeinschaftslagerhauses …
… viel zu viele Haie … aus der neuen Tier-Mod …
… einer der End-Bosse des Subgames ‘Agon’ …
… endlich auf einem Pferd durch Seen schwimmen … öhm … reiten …