#30 Aus-, Um-, Weiterbauten und ein gemeinschaftlicher Rundgang #23 online

Gestern kamen wir nun wieder digital zusammen, spielten fast ausschließlich auf der Survival-Welt und dabei wurden so einige Verbesserungen an unserer Siedlung vorgenommen. Zum einen erhielten unsere zahlreichen Wege Hinweisschilder, welche die Orientierung für neue Spieler:innen erleichtern soll. Zum anderen wurde unsere Ranch, welche letzte Woche wie aus dem Nichts erschaffen wurde, nochmals verbessert. Innerhalb dieser gibt es nun auch Schatten spendende Bäume und einen ‘kälbersicheren’ Bach. Die Kleinen schlüpften doch glatt unterm Weidezaun hindurch.
Weiterhin hat unsere Viehpopulation mittlerweile so stark zugenommen, das andere Tiere dringend ein eigenes Zuhause benötigten. Es entstand nach einigem Tüfteln ein Hühnerstall mit zugehöriger Freilandfläche. Der Stall selbst ist auf zwei Ebenen angelegt und bietet somit ausreichend Platz für eine immer größer werdende Hühnerschar. Ebenso entstand direkt in der Nachbarschaft eine weitere Ranch, welche zunächst für Schafe gedacht war, jedoch schnell zu einer Elchzucht umfunktionalisiert wurde. Diese Ranch schließt einige Bäume in ihr Areal ein und soll somit eine artgerechte Haltung gewährleisten (ihr erinnert euch sicherlich an unser Plenum von letzter Woche, das sich ausgiebig dem Thema digitale Massentierhaltung widmete). Aber auch hier wird es in den kommenden Sessions noch weitere Verbesserungen geben.

Während also einige Spieler:innen mit Bauen bzw. dem Ausbau beschäftigt waren, trieb es andere wieder einmal in die schier unendlichen Untiefen. Hierbei fanden sie eine Menge an wertvollen Metallen aber auch so einige Edelsteine. Da die Expedition sich gut auf ihr Abenteuer vorbereitet hatte, konnten sie an der tiefsten Stelle (-5.500 Blöcke) ein Meseportal errichten und es somit allen anderen Spieler:innen ermöglichen zu ihnen hinzuzustoßen. Die Gemeinschaft ist ihnen für diese tolle Leistung überaus dankbar und wird sich in den kommenden Wochen sicher auch auf die Jagd nach seltenen Steinen begeben.

Nach unserer obligatorischen Pause trafen wir uns alle routiniert im Gemeinschaftsraum zum digitalen Plenum. Neben dem Austausch von kleinen Leckereien, Gesprächen über weitere Aktionen wurde das Treffen abgerundet mit einem kleinen Rundgang durch unsere Siedlung. Dabei spazierten wir über unseren Markt hin zur großen Gemeinschaftsfarm und anschließend zum Lagerhaus wo die Schaltungen, die Schmelzen und die Autocrafter erläutert wurden. Nach einem kleinen Zwischenstopp beim Trampolinturm fanden wir uns schließlich vor den neu errichteten Tierarealen ein und nahmen diese in kritischen Augenschein.

Abschließen möchten wir unseren heutigen Beitrag mit der Kreativ-Welt. Während fast alle Spieler:innen auf der Survival Welt unterwegs waren, zog es zwei von uns doch eher zum kreativen Bauen hin. Sie begannen mit der Errichtung eines ‘Himmelshotels’. Jedoch ein Haus, oder gar gleich ein Hotel, in den Himmel zu bauen ist keine kleine Herausforderung für die beiden Architekt:innen. Wir warten also gebannt auf das Ergebnis und hoffen in den kommenden Wochen mehr davon berichten zu können. Bis dahin mit besten Grüßen.

Euer minetest4kids-Team

unsere Ranch ‘Kuhglück’
der Hühnerstall mit Freilandfläche
Der Rundgang beginnt am Markt,
führt über die Gemeinschaftsfarm
zum Lagerhaus
und seiner Technikabteilung
und endet im wilden Vergnügen auf dem Trampolinturm.