# XVI/ XVII – Im Zeichen der AGDQ – online # IX/ X

Die letzten beiden Wochen waren gefüllt mit so vielen Ereignissen das wir glatt zwei wlan4youth-Montage zusammenfügen mußten, zumindest was unsere Blogbeiträge betrifft ;). Was war geschehen?

Zum einen begann das Jahr voller Nachbereitungen des letzten. Unser Workshop auf dem rC3 mußte reviewed, die Kontakte gepflegt und ausgebaut, unser Projekt wollte beschrieben und evaluiert werden und so ein bisschen Familie gab es ja auch noch :). Zum anderen standen aber die letzten beiden Wochen ganz im Zeichen der AGDQ – des größten Jahresereignisses der Speedrunner-Community – und das mußte ausgiebig geplant und besprochen werden.

Also spielten wir irgendwie auch ein bisschen aber eigentlich posteten wir uns gegenseitig permanent Links zu Videos zu, in welchen die besten, die schicksten, die außergewöhnlichsten Speedruns zu bewundern waren. Am besten ihr stöbert selbst mal auf einer bekannten Videoseite [!Youtube!] herum und laßt euch begeistert mitreißen. Möglicherweise ja genau wie wir, die es nicht lassen konnten uns selbst dem Thema nicht nur durch Zuschauen zu nähern. Somit hieß es ein Spiel zu finden das uns alle ansprach und am besten noch retro war. Es ist … ‘Wolfenstein 3D’ geworden. Einige von uns hatten schonmal Screenshots gesehen aber gespielt worden war es bisher noch von keinem … außer … den beiden alten Typen … nac und tacker, denn die kannten dieses Spiel noch aus ihrer Jugendzeit … als es gerade frisch herausgekommen war :O.

Ich möchte an dieser Stelle jetzt nicht großartig aus dem Nähkästchen plaudern aber den Weltrekord von 2 Minuten 41 Sekunden für die erste Episode haben wir nicht im Entferntesten erreichen können, denn, und das war für die jungen Menschen unter uns, die Herausforderung bestand als erstes darin mit einem Shooter klar zu kommen der schlicht noch keine Maus kannte. Einfach WASD, STRG- und Leertaste … das war’s. An dieser Stelle zum Ausklang einfach nur die Empfehlung: Probiert es aus und staunt :).

Als Ergänzung sei erwähnt das die einfachste Möglichkeit dieses bahnbrechende Videospiel noch einmal genießen zu können, die DOS-Box ist. Und keine Sorge, die Indizierung ist sei 2019 aufgehoben, gleich wie die Altersfreigabe auf 12 Jahre gesetzt wurde.

Alles in Allem waren es zwei wunderbare Montage mit viel Spaß am Spiel, an Speedruns und vor Allem an der Bewunderung für Technik und menschlichen Fähigkeiten. Vielen Dank an alle die mitspielten und das Interesse an den Nerds der Nerds hochleben ließen.