#27 Digitale Unruhe #20 online

Gestern war es endlich soweit, nach den Osterferien spielten wir wieder gemeinsam Minetest. So konnten wir auf der Survival-Welt schnell ungeahnte Tiefen und ein, bis dahin unbekanntes, Biom der Mod Caverealms entdecken und sogleich ein neues Meseportal platzieren.
Auf der Oberfläche ergaben sich viele neue Bauprojekte. Die beiden größten sind der begonnene Hafen sowie der “Baum”. Mit dem Anpflanzen eines einfachen Setzlings ist es hier aber nicht getan, nein wir bauen jenen komplett selbst. Bisher entstand ein solides Fundament aus verschiedensten Hölzern, es bleibt abzuwarten wie lange die Baumaßnahmen andauern werden bis wir die Krone erreichen. Auch der Hafen wird noch einige Zeit benötigen bis er schlussendlich eingeweiht werden kann. Ob dort später auch Schiffe ankern und diese ggf. befahrbar sein werden, bleibt abzuwarten.

Nach der regulären Pause trafen wir uns alle im Gemeinschaftshaus im zweiten Stockwerk und hielten unser digitales Plenum ab. Aus diesem Treffen ist im Übrigen auch der Titel dieses Beitrages entstanden, denn so einige von uns konnten einfach nicht auf ihren digitalen Stühlen sitzen bleiben, was dann eben zu einer gewissen ‘Digitalen Unruhe’ führte. Aber neben den Neuigkeiten die jede Spieler:in kundzutun hatte, also was es so alles zu Ostern gab und wieviele Eier gefunden wurden, folgte auch gleich der Wunsch nach einer Erweiterung unserer Welt und zwar um Dinosaurier. Ja, ihr habt richtig gelesen. Konsensual entschieden wir, das wir zwar gern Dinosaurier haben möchten, diese jedoch nur auf der Kreativ-Welt existieren sollen, denn zum Setting der Survival-Welt paßt es dann doch nicht so ganz. Zudem hatten einige Spieler:innen Sorge das das ein oder andere Bauwerk in Mitleidenschaft gezogen werden könnte wenn ein Brachiosaurus mal kurz vorbeischaut :).

Die letzte Hälfte unserer gemeinsamen Zeit verbrachten wir mit vielen kleinen Bauprojekten, unter anderem wurde auf der Kreativ-Welt ein Wildgehege begonnen, das sich wohl schon bald an die Größe seiner neuen Bewohner:innen anpassen wird müssen.

Wie es weiter geht?

Wie bereits angekündigt werden wir auch weiterhin unser Projekt digital durchführen. Gern möchten wir wieder zusammen kommen, dies ist zurzeit aber leider nicht möglich. Für Fragen, Hinweise und Kritiken sind wir jederzeit offen und freuen uns auf die kommenden Wochen mit euch.

eines unserer neuen Großprojekte – der ‘Baum’
und hier sind die Grundpfeiler des neuen Hafens zu sehen … und ein brennender Fliegenpilz auf der Kreativ-Welt :O